Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendungsbereich
Die folgenden AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen der I.O.E. - WISSEN GMBH (nachfolgend I.O.E.) und den Teilnehmern an von I.O.E. durchgeführten Veranstaltungen, insbesondere Seminaren, Konferenzen, Kongressen und Symposien. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers haben nur Gültigkeit, wenn dieses vereinbart wurde. Individualvereinbarungen haben stets Vorrang.

2. Leistung der I.O.E.
I.O.E. führt die in der Anmeldebestätigung beschriebene Veranstaltung durch.
Die Leistung der I.O.E. beinhaltet, soweit in der Anmeldebestätigung aufgeführt, z. B. insbesondere Tagungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke.
Die Durchführung der Veranstaltung steht unter dem Vorbehalt, dass eine Mindestteil-nehmerzahl erreicht wird.
Bezüglich der angekündigten Referenten gilt, dass ein Vortrag durch eine bestimmte Person nicht geschuldet wird, sondern ein Vortrag durch eine von I.O.E. auszuwählende Person mit besonderer Sachkunde auf dem Gebiet des Vortragsthemas.
I.O.E. wird sich allerdings bemühen, einen Vortrag des angekündigten Referenten sicherzustellen.
Sollte I.O.E. die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl nicht möglich sein, wird I.O.E. die Teilnehmer umgehend informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten. Die Absage wegen zu geringer Teilnehmerzahl erfolgt nicht später als 1 Woche vor der Veranstaltung. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen.

3. Gegenleistung
Der in der Anmeldebestätigung genannte Bruttopreis ist binnen 10 Tagen ab Rechnungszugang fällig. Schecks werden nur erfüllungshalber angenommen. Der Teilnehmer kann nur mit unstreitigen, rechtskräftig festgestellten oder entscheidungsreifen Ansprüchen aufrechnen.

4. Stornierung
Der Teilnehmer kann vor Beginn der Veranstaltung jederzeit vom Vertrag zurücktreten (Stornierung).
Eine Stornierung bedarf der Schriftform. Es gilt das Datum des Poststempel.
Im Falle einer Stornierung steht I.O.E. eine Stornopauschale zu:
Diese beträgt bis zum 30. Tag vor Veranstaltungsbeginn 10 % des Teilnahmepreises, mindestens jedoch 50,00 EUR zuzüglich Umsatzsteuer, danach wird der volle Teilnahmebetrag in Rechnung gestellt. Gerne akzeptiert I.O.E. ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.
Dem Teilnehmer bleibt in jedem Fall vorbehalten, einzuwenden und nachzuweisen, dass nach Abzug der ersparten Aufwendungen und des durch anderweitige Verwendung der Veranstaltungsleistung Erlangten von dem Teilnahmepreis ein geringerer Betrag verbleibt. In diesem Fall reduziert sich die Stornopauschale auf diesen geringeren Betrag.

5. Haftungsbeschränkung
Die Haftung von I.O.E. für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Veranstaltungspreis beschränkt,
a. soweit ein Schaden des Teilnehmers weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder
b. soweit I.O.E. für einen dem Teilnehmer entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Referenten oder eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

6. Rechtswahl
Für alle Streitigkeiten aus Verträgen, in die diese AGB einbezogen wurden, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Unmittelbar geltendes Recht der Europäischen Union bleibt unberührt. Gleiches gilt für die Rechtssprechungsgrundsätze zur richtlinienkonformen Auslegung des Rechts der Bundesrepublik Deutschland.

7. Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

8. Gerichtsstand und Erfüllungsort
Ist der Teilnehmer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist Gerichtsstand und Erfüllungsort Euskirchen.
I.O.E. steht allerdings das Recht zu, den Teilnehmer auch an seinem Sitz zu verklagen.